In unserem Informationsbrief vom20.03.2020 hatten wir bereits kurz über das Kurzarbeitergeld und die Voraussetzungen gesprochen.

Im Ergebnis diverser Nachfragen unserer Mandanten dürfen wir unsere Ausführungen ergänzen.

Wie sicherlich bekannt, haben sowohl die Bundesregierung als auch die Landesregierungen zwischenzeitlich reagiert und diverse Programme zur Unterstützung der Unternehmen, die durch die Coronakrise unverschuldet in Not gekommen sind, eingerichtet.

Nachfolgend dürfen wir die Programme kurz vorstellen, wobei wir uns in Ihrem vermuteten Einverständnis zunächst auf die Darstellung der Programme und die Verlinkung auf die jeweiligen Seiten beschränken dürfen. Wir werden jedoch in den nächsten Tagen über einzelne der Programme und deren Voraussetzungen berichten.

Wie berichtet, sind die Voraussetzungen für die Beantragung von Kurzarbeitergeld aufgrund der Corona-Krise vereinfacht worden. Unverändert steht jedoch das Erfordernis, dass Sie im Vorfeld eine Vereinbarung mit Ihrem Mitarbeiter über die Einführung von Kurzarbeit schließen.

Hierfür bestehen grundsätzlich keine Formvorgaben. Eine mögliche Vereinbarung steht als Download bereit: Vereinbarung zur Kurzarbeit - Muster

Diese Vorgabe ist nicht zwingend. Sie können sie natürlich variabel anpassen. Auf jeden Fall sollte jedoch stets erkennbar sein, dass Sie als Unternehmen diese Vereinbarung mit Ihrem Mitarbeiter schließen.

Für die Rungen & Coll. Rechtsanwälte
Heinz-Josef Rungen
Rechtsanwalt

Unterkategorien